Nadine Zurschmiede

Ohne Sport wäre mein Leben nicht einmal halb so interessant und befriedigend für mich. Zuerst war Sport mein grosses Hobby. Als Kind übte ich verschiedenste Sportarten aus; Skifahren, Judo, Turnen, Inlineskaten, Joggen, Rennvelofahren. Nebst dem selbst körperlich aktiv sein interessierte mich auch der Coaching Aspekt im Sport. Ich absolvierte J+S Kurse und begann Sportangebote in der Jugendriege, im Turnverein und im Skiclub zu leiten.

Seit 2016 füllt der Sport auch mein berufliches Leben vollständig aus. Meine Karriere bei crossfirecoaching startete als Athletin. Nadine W. schrieb Trainingspläne für mich, was mich zu meinem ersten Marathon führte. Schliesslich wechselte ich hinter die crossfirecoaching Kulissen. Hier kommt mir das Wissen aus meiner KV Ausbildung zugute und zusätzlich bildete ich mich zum Sporttrainer weiter.

Heute dreht sich Freizeit und Arbeit voll um den Sport. Für mich ist dies ein grosses Glück, von dem ich gerne ein Stück mit unseren Athleten teilen möchte. Im Sportcoaching ist es mir wichtig Athleten dazu zu verhelfen Freude und Genugtuung aus dem eigenen Sporttreiben zu ziehen – egal wie oft und intensiv du trainierst – und dazu mit und für die Athleten die passenden Umstände zu kreieren.

Erfahre mehr über den Werdegang von crossfirecoaching:  crossfirecoaching – ein Portrait

 

Kontakt aufnehmen

 

NZ1