Ein wettkampfreiches Wochenende für unsere Athleten

Dieses Wochenende standen fünf crossfirecoaching Athleten und Athletinnen an 4 verschiedenen Startlinien von Wettkämpfen.

Als erstes waren Hugo Fischer und Mirjam Hall an der Reihe. Doch die beiden waren nicht am selben Wettkampf Hugo war am Badener Limmat-Lauf in Baden und Mirjam am Balmis Lauf in Lostorf. Hugo absolvierte die 13.2 Kilometer in einer sehr guten Zeit von 1:16:49 und Mirjam ihren spontanen 10 Kilometerlauf in 1:07.

Am Abend kamen dann Conny und Markus Schmid an die Reihe, sie beide waren am Glatt Night Run als Team unterwegs, das heisst beide rannten je eine 5 Kilometer Runde. Die erste Runde machte Conny in einer guten Zeit von 27:41 und dann kam Markus mit einer Zeit von 21:26 ins Ziel. Zusammen rannten sie eine Zeit von 49:08.

Glatt Night Run, Markus und Conny Schmid

Gestern war Philip Falkner am GP Crevoisier im Einsatz. Da er bis am Samstag krank war, wusste er zuerst nicht ob er starten sollte, entschied sich aber dann dafür. Zuerst konnte er lange in der Spitzengruppe mithalten. Doch dann machten sich die Folgen der Grippe bemerkbar und in der letzten der 4 Runden musste er die Spitze ziehen lassen. Diese 60 Kilometer absolvierte er in 1:28:50.

Herzliche Gratulation euch allen zu diesen guten Leistungen. Wir wünschen euch gute Erholung.

Euer crossfirecoaching-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.