Erfolgreiches Weekend im Gürbetal und in Zürich

Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein fanden dieses Wochenende gleich zwei Anlässe mit Athleten von crossfirecoaching statt. In der Limmatstadt liefen Conny und Markus Schmid beim City Run des Zürich Marathon ihren ersten zehn Kilometerlauf, und wenig später fiel im bernischen Mühlethurnen mit dem Gürbetal Duathlon der Startschuss zur Eisenhorn Swiss Duathlon Series 2018 mit unseren Teammitgliedern Ines Hochuli, Roy Kaderli, Hugo Fischer und den beiden Coaches, die sich ebenfalls ins Abenteuer stürzten.

In Zürich ging es um Punkt 9 Uhr los mit dem City Run, der für Conny und Markus Schmid der Standortbestimmung dienen sollte. Die Temperaturen waren bekanntlich etwas wärmer als noch in den vergangenen Trainingswochen, doch die beiden schlugen sich tapfer und liefen die pittoreske Strecke entlang des Zürcher Seebeckens, durch das Finanzquartier und die Bahnhofstrasse mit beeindruckender Konstanz. Zeiten von 46:54 für Markus und 1:00:05 für Conny durften die beiden an ihrem ersten zehn Kilometerlauf notieren. Herzliche Gratulation!

Noch etwas wärmer war es in Mühlethurnen bereits, als am Mittag beim Zeitfahren die Duathleten in einem Intervall von 30 Sekunden auf die Strecke des Gürbetal Duathlon geschickt wurden. Die 8.8 Kilometer lange Runde wartete mit anstrengenden Höhenmetern auf und musste dreimal absolviert werden. Runde für Runde kämpften sich Ines, Roy, Hugo und die Coaches so schnell wie möglich mit dem Velo durch die saftig grüne Frühlingslandschaft.

Gürbenthalduathlon, Zeitfahren, Roy Kaderli

Nach dem Radfahren gab es eine Pause von ca. 2 Stunden. In dieser Zeit war es wichtig viel zu trinken und auch Salz zu sich zu nehmen, denn es war sehr, sehr heiss. Im Massenstart wurde dann um 15.06 Uhr der Lauf lanciert. Dieser wurde vor allem wegen der Hitze zur Tortur. Die Anstiege waren an Hängen mit direkter Sonneneinstrahlung. Der schwache Trost dabei: Alle hatten die gleichen, hitzigen Bedingungen.

Alle unsere Athleten kamen mit einem Lächeln im Gesicht ins Ziel und waren glücklich über ihre Leistungen bei diesen Wetterbedingungen.

Ines Hochuli überquerte die Ziellinie sogar als dritte ihrer Kategorie, herzliche Gratulation!

Ein detaillierter Bericht über den Gürbetal Duathlon folgt in den nächsten Tagen.

Herzliche Gratulation all unseren Athleten zu den super Leistungen. Jetzt wünschen wir gute Erholung.

Euer crossfirecoaching Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.