Herzliche Gratulation Philip Falkner und Thomas Hunziker

Diese Wochenende standen wieder einige unserer Athleten an der Startlinie von verschiedenen Rennen. Für Philip stand das Alpenbrevet an und Thomas machte den Matterhorn Ultraks 16.

Für Philip galt es auf dem Velo 4 Alpenpässe zu bezwingen angefangen mit Grimsel, über Nufenen, Gotthard und zum Schluss noch Susten. Insgesamt waren es 172 Kilometer und satte 5’294 Höhenmeter zu fahren für Philip.
Er war gut vorbereitet und fühlte sich fit um seine Bestzeit vom 7 Stunden und 23 Minuten zu unterbieten. Der Einstieg ins Rennen gelang ihm sehr gut, er konnte bis zum letzten Pass hinter dem Spitzenfahrzeug mitfahren, was super ist. Leider musste die ganze Spitzengruppen wegen einem Verkehrsunfall an einer Stelle auf der Strecke 10 Minuten warten. Dies waren genau diese 10 Minuten wo Philip dann am Schluss fehlten für sein Ziel von 7 Stunden zu erreichen. Nach sehr guten 7 Stunden und 10 Minuten kam Philip ins Ziel, dass heisst Platz 13 von 987 Teilnehmern. Ein super Resultat.

Auch am Samstag stand der Matterhorn Ultraks 16 K für Thomas Hunziker an. Auch er war gut vorbereitet und fühlte sich fit. Das die Organisatoren die Strecke von 16 auf 19 Killometer verlängert hatten machte ihm nichts aus und er begab sich um Punkt 10:00 Uhr auf die 19.1 Killometer und 1’150 Höhenmeter rauf und runter. Ein Trailrun wie er im Buche steht, flache Passagen waren rar, dafür war das Panorama wunderschön. Thomas kam nach 2 Stunden und 33 Minuten mit einem lächeln im Gesicht ins Ziel, in seiner Alterkategorie wurde er 26igster von 106 startenden. Auch das ein fantastisches Resultat.

Herzliche Gratulation euch beiden zu den super Resultaten.

Euer crossfirecoaching-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.