Kraftübung – Brücke

Ausgangsposition:

  • Rückenlage am Boden
  • Füsse hüftbreit am Boden aufstellen
  • Fersen möglichst nahe zum Gesäss hin platzieren
  • Arme entspannt dem Oberkörper entlang am Boden platzieren

 

Übung:

  • Fersen in den Boden drücken, Gefässmuskulatur anspannen und Hüfte vom Boden abheben
  • Beim Absenken der Hüfte Gesässmuskulatur nie ganz entlasten, sondern immer unter Spannung halten, kurz vor Bodenkontakt nächste Übungswiederholung einleiten (keine Entspannungsphase zwischen den einzelnen Wiederholungen)
  • Kein Hohlkreuz
  • Rumpf bleibt stabil, Schultergürtel und Nacken bleiben entspannt

Demonstration der Kraftübung Gesässmuskulatur Brücke

 

Progression I:

  • Vorderfuss vom Boden abheben, so dass nur Fersen Bodenkontakt haben

 

Progression II:

  • Übung einbeinig ausführen

Demonstration der Kraftübung Gesässmuskulatur Brücke Progression Einbeinig

Zurück zur Übersicht