crossfirecoaching Swiss Duathlon Teams: Sempachersee Duathlon

Am vergangenen Sonntag (8. Juli 2018) fand der nächste Wettkampf unseres crossfirecoaching Swiss Duathlon Teams statt. Markus, Hugo und Roy standen an der Startlinie für 5km Laufen – 20km Radfahren – 5km Laufen.

Für Roy und Hugo war es je das dritte Rennen in drei Wochen. Man kann die beiden schon fast zu den Routiniers zählen. Der Sempachersee Duathlon, mit Start bei der Sportanlagen des Schweizer Paraplegiker Zentrums in Nottwil, war der dritte in Serie. Um Punkt 8:15 Uhr fiel der Schuss zum Massenstart.

Markus ist es schon vor einer Woche in Uri sehr gut gelaufen. In Sempach erwischte er sogar einen noch besseren Start. Er fühlte sich super und lief die ersten 5 Kilometer in 21:22. Danach wechselte er sehr schnell auf seine Paradedisziplin das Radfahren. Die Stecke wurde in zwei Runden gefahren. Das heisst zweimal einen langen Anstieg hoch bis zum Wendepunkt und dann wieder runter zur Wechselzone. Er hatte starke Beine und nach 35:51 war es schon wieder in der Wechselzone und nahm die letzten 5 Kilometer laufend unter die Füsse. Mit einer Gesamtzeit von 1:22:01 war er glücklich und zufrieden im Ziel. Im letzten Jahr wurde Markus wegen einer Zeitstrafe disqualifiziert und hatte somit keine offizielle Zeitmessung. Nach seiner Uhr war Markus ca. 4 Minuten schneller als im 2017. Herzliche Gratulation Markus!

crossfirecoaching, Sempacherseeduathlon, Markus Schmid, Rennvelo

crossfirecoaching, Sempacherseeduathlon, Markus Schmid Lauf

Hugo war sogar 6 Minuten schneller als letztes Jahr, was ein riesen Fortschritt ist! Er verbessert sich stetig und wird von Rennen zu Rennen schneller. Die erste Laufetappe absolvierte er in 26:08. Der erste Rad Anstieg verlief spielend und Hugo konnte viele Athleten überholen. Beim zweiten Anstieg musste er dann etwas mehr kämpfen. Trotzdem reichte es für eine sehr gute Rad Zeit von 41:59. Nach einer zweiten erfolgreichen Laufetappe erreichte Hugo mit einer Gesamtzeit von 1:38:07 den super guten zweiten Platz in seiner Altersklasse. Super gemacht Hugo!

crossfirecoaching, Sempacherseeduathlon,Hugo Fischer, Lauf

crossfirecoaching, Sempacherseeduathlon, Hugo Fischer, Podest

 

Roy schob am Mittwoch (4. Juli 2018) sogar noch ein weiteres Rennen ein. Er holte im Einzelzeitfahren in Welschenrohr den dritten Rang in seiner Altersklasse. Er legte die 4.6 Kilometer in 4 Minuten und 53 Sekunden zurück, was einem schnellen Schnitt von 56,5 km/h entspricht.

crossfirecoaching, Zeitfahren Welschenrohr, Roy Kaderli

Roy hatte also ein gelungenes Aufwärmen für den Sempachersee Duathlon, was sich als gute Omen heraus stellte. Die erste Laufetappe absolvierte er in 25:22 und der anschliessende Wechsel gelang ihm reibungslos. Obwohl die Radstrecke nicht auf ihn zugeschnitten war – Roy bevorzugt flache und schnelle Radrouten – war er nach 38:55 das zweite Mal in der Wechselzone. Mit 27:08 als zweite Laufzeit überquerte Roy die Ziellinie mit einer tollen Gesamtzeit von 1:33:48. Herzliche Gratulation Roy!

crossfirecoaching, Sempacherseeduathlon, Roy Kaderli, Lauf

crossfirecoaching, Sempacherseeduathlon, Roy Kaderli, Rennvelo

 

Jetzt gibt es für die drei Rookies eine längere Wettkampfpause als gewohnt. Markus und Hugo stehen am 5. August an der Startlinie des St. Moriz Duathlon und Roy’s nächster Einsatz ist am Powerman in Zofingen.

Wir wünschen euch allen gute Erholung und weiterhin gutes Training!

 

Wir danken unserem Sponsor:

Logo Schmid Velosport, Rohr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.