Trailrunning Serie mit crossfirecoaching

Wolltest du schon immer mal Trailrunning-Luft schnuppern? Wir haben für dich verschiedene Trails bei uns im Jura ausgesucht, welche wir dir gerne zeigen. Das Highlight wartet am 22. September 2018 in Flims, da zeigt uns Nina Brenn ihren Lieblingstrail.

Auch dieses Jahr bieten wir wieder Trailrunning an und zwar fangen wir am Samstag, 8. September 2018 an mit der Wasserflue. Es warten 15 Kilometer mit abwechslungsreichen Trails auf dich und insgesamt 530 Höhenmeter, welche wir überwinden. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr beim Kirchenplatz bei der Kirche Küttigen.

Am Samstag, 22. September 2018 haben wir uns etwas ganz spezielles einfallen lassen und zwar führt uns der Weg nach Flims zu Nina Brenn, wo sie uns ihren Lieblingstrail vorstellt. Mit dabei ist auch Jasmine Keller von Skinfit. Zuerst werden uns die beiden die Trailrunning Ausrüstung vorstellen und anschliessend zeigt uns Nina viele technische Tipps und Tricks auf den Trails. Dieser Run ist für alle Stärckeklassen geeignet. Wir haben verschiedene Möglichkeiten den Trail länger zu machen oder abzukürzen.
Wir freuen uns mit Nina und Jasmine ein so cooles Paket anbieten zu können.

Am Sonntag, 18. November 2018 planen wir unseren Hausberg die Gislifluh, dieser Lauf ist ca. 14 Kilometer lang und wir überwinden 430 Höhenmeter. Dieser Run ist für Trailrunning Einsteiger sehr gut geeignet. Wir treffen uns um 14:00 Uhr bei der Sportanlage Telli in Aarau.

Trailrun Gisliflueh, crossfirecoaching
Der krönende Abschluss im 2018 macht dann am Sonntag, 2. Dezember 2018 die Teufelsschlucht in Hägendorf.  Dieser Run ist 14 Kilometer lang und wir überwinden ca. 440 wunderschöne Höhenmeter, die moosbewachsene Teufelsschlucht hoch. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz in Hägendorf.

Gruppenfoto der Teilnehmer am Trailrun

Haben wir dein Interesse geweckt? Wir freuen uns auf deine Anmeldung unter info@crossfirecoaching.ch. Die Trailruns werden bei guter Witterung durchgeführt, die Entscheidung fällt jeweils am Freitagabend vor dem Lauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.