Trainings- & Wettkampfbericht Mallorca

Am 17. Februar hiess es für Nadine Wilhelm und Nadine Zurschmiede: „Nächste Destination Mallorca“. Sie verbrachten eine Trainingswoche inklusive Powerman auf der Sonneninsel. Das erste Highlight war das Hotel & SPA Ferrer Janeiro in Can Picafort.
Unter der Sonne Mallorcas schien die Welt in Ordnung, bis Nadine Z. beim Zusammenbauen ihres neuen Zeitfahrrads das Hinterrad nicht montieren konnte. Der Wechsler war verbogen und wie sich später beim Mechaniker herausstellte, war auch die Gabel gebrochen. Die Vorfreude das neue Velo ausgiebig zu fahren war verflogen und ein Mietfahrrad wurde organisiert.
Das Programm am ersten Trainingstag (Samstag) lautete wie folgt: Morgenfooting, Frühstück, flache Radtour (die beiden crossfire Coaches hatte das Privileg mit Nina Brenn und Monique Grossrieder unterwegs zu sein und in ihrem Windschatten zu fahren), Schwimmen, Foam Rolling und Dehnen.
Das Wetter war beiden Nadines bei diesem Besuch wohl gesinnt. Bei Sonne und 15-20 Grad packten sie ihre Kurzen Hosen uns Shirts aus.
Am Sonntag stand erneut eine Radtour auf dem Plan, diesmal mit mehr Höhenmetern und einem Koppellauf danach. Am nächsten Tag genossen die beiden Nadines einen Longjogg mit atemberaubenden Ausblicken entlang der Küste von Alcudia.
Am Dienstag ging es zuerst mit dem Auto quer über die Insel, um dann mit dem Fahrrad über die Gebirge Esporles, Valldemossa, Dejà, Puig Major zurück nach Can Picafort zu radeln.
Den Mittwoch gingen die crossfirecoaching Damen mit Laufen und Schwimmen etwas ruhiger an. Am Donnerstag fuhren sie nach Anleitung von Nina Brenn nach Peguera, um das zurückgelassene Auto abzuholen. Erneut rollten sie entlang wunderschönen Strassen und genossen das Wetterglück. Während der Radtour war es sonnig und als sie in Peguera ankamen, begann es zu regnen.
Freitag war Ruhetag, zur Vorbereitung auf dem Powerman am nächsten Tag. Nadine Z. konnte ihr Rad inklusive neuer Gabel abholen. Nina Brenn und Monique Grossrieder waren auf einer Radtour unterwegs, als Monique’s Wechsler abbrach. Zum Glück konnten die beiden Nadines Monique mit dem Auto abholen. Abends bezogen Nadine W., Nadine Z. und Nina Brenn ihre Startnummern und bereiteten sich, inklusive Carboloading, auf den Wettkampf am nächsten Tag vor.
Samstag, 06:00 Uhr: Frühstücken, Velo in die Wechselzone stellen und alles bereit legen.
09:00 Uhr: Startschuss zum Powerman Mallorca (10 Km Laufen – 60 Km Radfahren – 10 Km Laufen).
Die erste Laufetappe liefen Nadine W. und Nadine Z. gemeinsam. Auf der Radetappe zog Nadine W. an. Die Radstrecke war sehr schön aber auch sehr windig. Nadine Z. kam endlich zu ihrer ersten Fahrt mit ihrem neuen Fahrrad. Die zweite Laufetappe verlief für beide erneut sehr zufriedenstellend.
Da Nina Brenn 3te wurde, gingen die crossfire Nadines an die Siegerehrung – auch an ihre eigene – wie sich später herausstellte. Bei der Altersklassenathleten wurde Nadine Z. als 3te und Nadine W. als 2te aufgerufen. Völlig verblüfft und überfordert, was in dieser Situation zu tun ist, erhielten sie je einen Pokal.
Am Sonntag stand eine letzte lockere Radtour auf dem Programm, bevor die Velos für dein Heimweg wieder verpackt wurden.
Nadine W. und Nadine Z. genossen die sonnigen und intensive Trainingswoche. Nebst den Pokalen war das Training mit Nina Brenn und Monique Grossrieder ein weiteres Highlight. Herzlicher Dank geht an die beiden Top Athletinnen und an Sybille und Mario für das tatkräftige Anfeuern an der Strecke am Powerman.
Möchtest du auch ein Trainingslager in Mallorca erleben? Melde dich jetzt für das TRIcamp (08.-16. April 2016) an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.