Erfolgreiches Weekend für unsere Athleten

Am vergangenen Wochenende standen viele crossfirecoaching Athleten an unterschiedlichen Startlinien bereit. Hoch im Kurs stand der Powerman in Zofingen, der Switzerland Marathon light in Sarnen und das letzte Rennen des Argovia Vittoria-Fischer Cups in Giebenach.

Um Punkt 09:02 Uhr startete der erste Athlet, Thomas Knuchel, am Powerman in Zofingen. Bei ihm standen 10 Kilometer Laufen, anschliessend 150 Kilometer Rad fahern und zum Schluss erneut 30 Kilometer Laufen auf dem Program. Zu den Streckenmetern kamen auch noch etliche Höhenmeter dazu. Thomas teilte sich seine Kräfte sehr gut ein und kam nach 9 Stunden und 8 Minuten als Sieger in seiner Kategorie ins Ziel. Herzliche Gratulation Thomas zu dieser super Leistung!

IMG_7400IMG_7421

IMG_7443

Ebenfalls am Powerman in Zofingen startete Sabrina Friedli im Zweierteam. Leider konnte sie sich wegen Krankheit nicht optimal auf den Lauf vorbereiten. Dennoch gab sie am Wettkampf alles und absolvierte die ersten 10 Kilometer in 53 Minuten und die letzten 5 Kilometer in 31 Minuten.

IMG_7425

In Sarnen war Sabrina Aschwanden am Switzerland Marathon light am Start. Für sie war es ein Testwettkampf zur Vorbereitung für den Luzern Halbmarathon. Sabrina konnte sich diese 10 Kilometer sehr gut einteilen und kam nach 55 Minuten ins Ziel.

In Giebenach stand für Michael Gundlach das letzte Rennen im Argovia-Vittoria Fischercup auf dem Program. Für ihn galt es 5 Runden eines abgesteckten Rundkurses zu fahren. Er beendete das Rennen nach 1 Stunde und 10 Minuten auf dem sehr guten 18. Rang.

Wir gratulieren allen unseren Athleten zu ihren super Leistungen und wünschen euch gute Erholung.

Euer crossfirecoaching Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.